TCM – Sommer-Tipps

Es ist heiß in der Stadt, der Kreislauf spielt verrückt, der nächste See zu weit entfernt…

Wir verraten dir 5 Tricks um nach der Traditionellen Chinesischen Medizin im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren:

  •  Im Winter für den Körper schlecht zu verarbeiten, im Sommer meist die Rettung: Kühlende Lebensmittel, wie Melone, Gurke, Grapefruit, Joghurt, Salat, Spinat, Tofu, Huhn, frisches saisonales Gemüse & Früchte können jetzt nach Lust und Laune genossen werden. Achtung: Nicht verwechseln mit kalten Substanzen wie Eiswürfel oder Eiscreme.  Diese gaukeln dem Körper eine Unterkühlung vor und er heizt sich noch mehr auf!
  •  Salbei hilft gegen Schwitzen. Pfefferminztee, Grüner Tee u. Bancha Tee kühlen sanft & angenehm! In kleinen Portionen über den Tag verteilt viel Wasser und zusätzlich Tee ebenfalls in kleinen Portionen trinken
  •  Reduzieren oder vermeiden: Rotwein, viel Gegrilltes & Gebackenes, Ingwer, Lamm- und Rindfleisch, Knoblauch, Curry, Basilikum, Koriander, Pfeffer, Mandarinen, Knoblauch, Zwiebel, Litchis, Garnelen, Granatäpfel, Kümmel und Bärlauch heizen den Körper auf.
  •  In der Früh: Die Waden gut dehnen und die Füße kreisen reguliert den Kreislauf, schützt das Herz und beugt Hitzewallungen vor. Kalt duschen wirkt nur kurzfristig, lauwarm kühlt auf längere Zeit und verhindert Inneres Aufheizen. Kneipp- u. Wechselduschen insbesondere der Beine sind ebenfalls geeignet!
  •  Jeden Tag locker mit den Armen vor und zurück-schwingen (gleich in der Früh oder Abends wenn es kühler ist min. 10 Minuten) stärkt die Anpassungsfähigkeit des Körpers an die Außentemperatur. (Kurzversion: Hände schütteln u. Handgelenke aktivieren = Herz-Kreislauf-Meridian)

 So kommst auch du gelassen & glücklich durch den Sommer!

 Alles Liebe,  

 Andrea & Gregor

Andrea & Gregor

Yoga: Herz stärkende Übung für den Sommer & das Feuer-Element